Legau - Rapunzel Naturkost GmbH

Die Allgäuer Traditionsmarke in Sachen Naturkost stellt die Wärmeversorgung von Öl auf heimische Holzhackschnitzel um. Daneben wurde in jüngster Vergangenheit auch noch ein BHKW installiert. Dadurch konnten die Verbrauchskosten deutlich reduziert, die regionale Wertschöpfung gesteigert und die CO2-Bilanz optimiert werden.

Sonthofen - Voith Turbo BHS Getriebe GmbH

Die erfolgreiche Philosophie der Voith Turbo BHS Getriebe GmbH lautet, ihren Kunden innovative Produkte in höchster Qualität unter Berücksichtigung ökologischer Kriterien zu liefern.
Diese Visionen wurden auch bei der Neugestaltung der Wärmeversorgung in die Realität umgesetzt. 

Roggenburg - Kloster Roggenburg

Mit dem Neubau der Bildungsstätte als "Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur" entstand im Kloster Roggenburg neben dem bereits vorhandenen Hotelkomplex ein Zentrum für Umwelterziehung, das regionale, sowie bundesweite Bedeutung hat. Die Wärmeversorgung über Biomasse passt ins Bild.

Ottobrunn - Wohnpark Ottobrunn

Die 242 Wohneinheiten in 18 Häusern auf 14.900 m² Wohnfläche werden aus einer gemeinsamen Heizentrale mit Wärme versorgt. Dank Hackschnitzel geringe und stabile Verbrauchskosten und KfW Effizienzhaus 70 Standard; Förderung über KfW und das Land Bayern.

Hilpoltstein - Nahwärme Hilpoltstein

Nahwärmeversorgung sechs kommunaler und mehrerer privater Objekte, darunter die Grund- und Hauptschule, das Stadtbad, die Stadthalle, das Feuerwehrhaus und das Wasserwerk.

Oberammergau - Bundeswehrverwaltungs- & NATO-Schule

In Oberammergau leistet die Bundeswehrverwaltungsschule und NATO-Schule einen Beitrag zur CO2-Einsparung und Luftreinhaltung durch eine moderne Biomasse-Anlage.

Lauingen - Nahwärme Lauingen West

Nahwärmeversorgung des Schulzentrums Lauingen (Berufsschule, Realschule, Turn- und Schwimmhalle, Schülerheim) über Biomasse aus heimischen Wäldern. 

Gundelfingen - Nahwärme Gundelfingen

Nahwärmeversorgung fünf kommunaler Objekte bestehend aus Grund- und Hauptschule, Turn- und Schwimmhalle, Brenzhalle und Kindergarten über Biomasse.

Wörth a.d. Donau - Kreisklinik Wörth

Wärmeversorgung der Kreisklinik und 20 weiterer Gebäude über eine gemeinsame Heizzentrale. Die Verbrauchskosten wurden deutlich reduziert, die Wertschöpfung gesteigert, die Unabhängigkeit vom Energieträger erhöht und die CO2-Bilanz optimiert.

Wertingen - Kreiskrankenhaus Wertingen

Innovative Wärmeversorgung auf der Basis erneuerbarer Energien und durch Kraft-Wärme-Kopplung (BHKW). Das bayerische Förderprojekt "BioKlima" ermöglichte durch einen Zuschuss die regenerative Energieversorgung.

Nastätten - Stiftungsklinikum

Das Klinikum mit 11.000 m2 Nutzfläche wird zu 90 % aus heimischen Hackschnitzeln versorgt. Kostengünstiger Brennstoff Holz führt zur deutlichen Reduzierung der Verbrauchskosten bei gleichzeitiger Verbesserung der CO2-Bilanz.

Cochem - Moselbad

Die Biomasse-Heizung im Moselbad Cochem vereint Ökonomie und Ökologie. Dank Contracting und heimischer Holzhackschnitzel konnten die Verbrauchskosten deutlich reduziert, die regionale Wertschöpfung gesteigert und die CO2-Bilanz optimiert werden.

Ingelheim - Nahwärme Ingelheim

Drei Objekte (Krankenhaus, Seniorenzentrum, Schule) werden über eine gemeinsame Heizzentrale (Brennstoff überwiegend naturbelassene Holzhackschnitzel) kostengünstig (dank enorm hoher Preisstabilität) mit Wärme versorgt. Positive Ökobilanz

Titisee-Neustadt - Badeparadies Titisee

Dank ökologisch orientierter Energieversorgung bietet das Badeparadies Schwarzwald in Titisee-Neustadt seinen Gästen höchsten Badespaß mit Südsee-Feeling ohne Reue.

Andreas Matt

Geschäftsführer ISC Immobilien Service Center GmbH

"Die Südwärme arbeitet mit unserem langjährigen Partner, der Maurer GmbH, zusammen, dadurch kennen wir bereits unseren persönlichen Ansprechpartner."

ZUM PROJEKT

Bernd Schumacher

Franziskushospital Aachen GmbH, Technische Leitung

"Beim Contracting werden die liquiden Mittel bei der Maß-
nahmenumsetzung nicht gebunden und stehen an anderen Stellen zur Verfügung (Liquiditätssicherung)"

ZUM PROJEKT

Pater Gilbert

Kloster Roggenburg

"Contracting ist für uns interessant, weil wir uns um den Betrieb der Heizanlage nicht kümmern müssen"

ZUM PROJEKT

Ingo Brauneise

Technischer Leiter der Brauneisen Immobilien GmbH & Co.KG

"Unseren Kunden wird ein Komplettservice über die vertragliche Laufzeit in der Wärmeversorgung geboten."

ZUM PROJEKT

Joseph Wilhelm

Geschäftsführer der Rapunzel Naturkost

"Auf jeden Fall würden wir wieder Contracting-Verträge mit der SÜDWÄRME ab- schließen"

ZUM PROJEKT